So brennt die Shisha Kohle schnell

Wer eine Shisha nutzt, muss auch Kohle nutzen. Manche Nutzer ärgern sich darüber, dass diese nicht so schnell angezündet werden kann. Meist sind es kleine Fehler, die einem unterlaufen. Deshalb möchten wir Ihnen gerne aufzeigen, wie man die Kohle auf verschiedene Wege anzünden kann und wie man genau dabei vorgeht.empfehle euch endlich aufzuhören

Die Shisha-Kohle mit der Kerze anzünden

Meist macht man es sich richtig gemütlich, wenn man Shisha rauchen möchte und hat dafür auch eine Kerze angezündigt. Mit dieser kann man die Kohle recht gut anzünden, aber auch nur dann, wenn es selbstzündende Kohle ist. Dank der Kerze braucht man das Feuerzeug nicht so lange festhalten. Man muss die Kohle nur über die Kerze halten, das mit einr Zange, damit man sich nicht verbrennt.

Nutzt man die Kerze, kann man die Shisha recht schnell nutzen.

Shisha-Kohle und der Gasbrenner

Viele Shisha-Nutzer verwenden gerne den Gasbrenner, weil dieser zum einen nicht sonderlich teuer ist und zum anderen dafür sorgt, dass die Kohle schnell angezündet ist. Den Gasbrenner kann man bei selbstzündender Kohle und bei Naturkohle einsetzen.

  • Vorher legt man die Kohle auf ein Metallgitter auf den Brenner, damit man sie nicht die ganze Zeit ins Feuer halten muss.
  • Der Brenner kann recht gut reguliert werden und hat man einige Male mit ihm gearbeitet, weiß man auch, wie man ihn korrekt anwendet.
  • Wie lange es genau dauert, bis man die Kohle nutzen kann, ist unterschiedlich.

Nutzt man kleine Stücke, kann es durchaus schon nach 10 Minuten so sein. Bei großen Stücken kann man aber auch schon mal 20 Minuten warten müssen, vor alem, wenn es sich um Naturkohle handelt. Und diese sollte man auch immer wenden, damit es etwas schneller geht.

Wer es eilig hat, sollte zur selbstzündenden Kohle greifen, denn diese ist schon nach spätestens 5 Minuten nutzbar. Eines muss man der Shisha ja lassen, Sie wird wirklich immer bekannter. [1]

Der elektronische Kohleanzünder

Sehr elegant wäre der elektroniische Kohleanzünder, der aber auch nicht so günstig ist, wie alle bisher vorgestellten Varianten. Man schließt den Anzünder an den Strom an und kann dann die Kohle auf das Metallgitter legen und auf die Heizspirale geben.


Mit diesem Anzünder wird man die Kohle nicht schneller nutzen können, als beim Gasbrenner, aber es ist ein bequemeres Arbeiten.

Im Sommer mit dem Grill arbeiten

Es gibt gerade im Sommer eine sehr gute Möglichkeit, Kohle schnell anzünden zu können. Man kann sie einfach auf den Grill legen[2], aber bitte ohne Spiritus. So kann man die Kohle schon nach wenigen Minuten für sich nutzen. Eine sehr schnelle und effektive Art, die man auch im Winter nutzen kann, wenn man einen eigenen Kamin besitzt.

Hier muss man allerdings darauf achten, dass die Kohle nicht schon auf dem Grill oder im Kamin verglüht. Man muss sie im Auge behalten und genau zum richtigen Zeitpunkt zur Shisha wechseln, damit man diese genießen kann.

Quellenangaben: [1], [2]